2 Comments

  1. Nicole

    Ganz herzlichen Dank für diesen tollen ausführlichen Reisebericht. Sehr hilfreich. Wir wollten mit unserem 2,5 Jahre alten Sohn eigentlich diesen Mai hin und sind nur wegen des windigen Wetters und des zu kalten Meeres davon ab, bzw den ganzen Feedbacks dazu bei Holiday Check. Wie würdet ihr das bewerten? Waren die Kids im Meer und wie windig war es? Liebe Grüße Nicole

    • Liebe Nicole, danke für deine Nachricht und freut mich sehr wenn dir der Bericht gefallen hat. Jetzt wo du nachfragst: Ich habe tatsächlich nicht viel von Wind geschrieben, fällt mir auf… Das liegt wahrscheinlich daran, dass wir ziemliches Glück hatten. Bei uns war es nicht besonders windig und mir wurde auch gesagt, dass die schlimme windige Zeit erst später kommt. Abends wenn die Sonne weg ist und im Schatten merkt man den Wind schon und sollte entsprechend ausgerüstet sein (Jacke für Abends) Unser Großer war im Meer, ich auch, dem Kleinen war es zu kalt, er war nur immer mit den Füßen drin. Und ja, das Wasser ist im Mai im Atlantik noch richtig kalt 😉 Ich verstehe total, dass euch der Wind abschreckt, war auch meine größte Sorge und ist ja durchaus berechtigt, ich denke es kann einen richtig schlimm erwischen in der Gegend. Man muss sich einfach drauf einstellen, dass es windig werden kann und das Meer eher zum Plantschen am Rand als zum Schwimmen einlädt und sich entsprechend ausrüsten. Neopren Shorty und Badeschuhe für den Kleinen, so kann er trotz Wind am Meer spielen (und auch rein), Windschutz für den Strand, am Besten einen den man in Außentaschen mit Sand beschweren kann, da weht nix weg und zur Not halt in die Strandkörbe oder an den Pool. Bin gespannt wie ihr euch entscheidet. Vielleicht auch in 1-2 Jahren, wenn euer Kleiner Ausflüge und Besichtigungen mehr geniessen kann und man nicht nur wegen dem Strand und dem Meer dort Urlaub macht 🙂 Alles Liebe, Helen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.